Französische Spezialitäten

Essen wie Gott in Frankreich

Keine andere Küche bietet so viele kulinarische Genüsse wie die französische Küche. Essen wie Gott in Frankreich. Die Franzosen lieben das Essen und den Wein und dies merkt man der großen Anzahl von Restaurants an. Die Franzosen lieben ihren Käse und ihre Weine. Der Tag beginnt oftmals mit einem Café au lait und einem Croissant. Erst gegen Mittag wird die erste richtige Mahlzeit zu sich genommen, wobei ein gefüllter Brotkorb immer auf dem Tisch steht. Beginnend mit dem Goutet am Nachmittag

können die Franzosen auch Stunden später noch an der gedeckten Tafel sitzen, erzählen und schlemmen. Dabei gehört der Käse in Frankreich immer auf den Tisch. Klassische Käsesorten wie Presidént und St.Albray finden sich auf jedem Tisch. Die Franzosen bevorzugen zu ihrem Käse am liebsten einen Rotwein, so findet sich auf manchem Tisch der St.Amour wieder.Französische Küche, das ist nicht nur das berühmte Cassoulet oder die Bouillabaisse, sondern sind andere kulinarische Genüsse wie die gestopfte Entenleber oder das Mousse au chocolaté zum Abschluss eines Essens. Auch Fisch ist eine beliebte Speise in der französischen Küche. Das einfache Menü der Küche in Frankreich besteht aus drei Gängen. Als Vorspeise werden Käse und Schinkensorten genommen, gefolgt von einer warmen Mahlzeit wie Hummer oder Austern je nach regionaler Verschiedenheit, Weinbergschnecken werden ebenso gerne gegessen. Überhaupt gilt Fisch als Hauptnahrungsmittel in Frankreich. Wer weiter es eher fleischig mag, der kommt mit Charolais-Rinder-Steaks und Bresse-Hühnerflügeln vollends auf seine Kosten.